Ablauf

Ablauf eines Tomatis-Wahrnehmungstrainings

Enstieg

Ein Tomatis Hör -und Wahrnehmungstraining beginnt mit einem Erstgespräch und wenn möglich mit einem Tomatis-Listening-Test.

Anhand der Gesamtauswertung wird anschließend besprochen, ob ein Tomatis-Training sinnvoll ist und welche Ziele damit angestrebt werden können.

Training

Dieses besteht aus drei Phasen, die genauen Zeiten und Abläufe werden individuell gestaltet:

  1. Initialphase:
    10 - 14 Sitzungen jeweils bis zu 1,5 Stunden täglich
    Pause: 3 – 6 Wochen
  2. Intensivierungsphase:
    10 Sitzungen bis zu jeweils 1.5 Stunden täglich
    Pause: 6 – 12 Wochen
  3. Festigungsphase:
    10 Sitzungen bis zu jeweils 1.5 Stunden täglich

Während der Sitzungen hört der Klient mit einem speziellen Kopfhörer individuell zusammengestellte und durch ein Tomatis-Gerät bearbeitete Musik (meist von Mozart), die er nicht nur über die Luftleitung, sondern auch über die Knochenleitung hört. Der Klient kann sich in dieser Zeit entspannen, sich kreativ betätigen, spielen oder auch schlafen.

Erhalten Kinder und Jugendliche ein Tomatis Hör- und Wahrnehmungstraining ist es ideal, wenn die Mutter ein Begleitprogramm mitmacht. Da der Gesamterfolg dadurch wesentlich verstärkt wird, verzichten wir auf eine zusätzliche Verrechnung.

Das Tomatistraining wird von den meisten Krankenkassen über die Zusatzversicherung mitfinanziert. Jeder Klient klärt am besten bei seiner Krankenkasse ab, wie er versichert ist.